Februar – 25.02.2021

Bienen beim Verlassen der Beute

Das Wetter war letzte Woche ziemlich warm in Frankfurt, so dass wir uns entschieden haben eine erste Kontrolle der Bienenvölker durchzuführen, um etwaige Winterverluste und die allgemeine Futtersituation festzustellen. 

Gerade in sehr unbeständigen Zeiten mit starken Wetterschwankungen, die ggf. auch noch recht spät im Jahr zu sehr kalten Tagen führen, ist genügend Futter für das Überleben der Völker wichtig. Es kommt durchaus vor, dass „auf den letzten“ Metern ein Volk doch noch verhungert, weil es einen späten Kälteeinbruch gegeben hat.

  • Beide Völker waren schon recht agil und haben auch schon angefangen Pollen einzutragen. 
  • Ausserdem war auch schon Brut in verschiedenen Entwicklungsstadien (Eier/Stifte und Rundmaden, sowie verdeckelte Brut) zu sehen. 
  • Die Königin haben wir nur in einem Volk gefunden, aber durch die frische Brut ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Königin gibt, sehr hoch. Die Königin findet man übrigens recht regelmässig nicht. Sie ist zwar ein bißchen größer und meist gezeichnet, aber oft von Bienen verdeckt oder man übersieht sie dann doch einfach. Solange aber Brut zu finden ist, kann man meist ganz beruhigt sein.
  • Futter war noch in beiden Völkern vorhanden. Wir haben uns aber dennoch entschieden, noch ein Wenig Futter in Form von Futterwaben aus den nicht durch den Winter gekommenen Völkern zu geben.
  • Schlussendlich haben wir noch die Schiede unter das Volk geschoben, um einen Eindruck vom Varroa-Befall zu bekommen. Varroamilben fallen regelmässig von den Bienen ab und landen dann auf dem Schied, so dass über die gefallene Menge eine Einschätzung über den Varroa-Befall gemacht werden kann.
    (Nachtrag 28.02.: Bei beiden Völkern gibt es quasi aktuell keinen Varroa-Befall. Auf dem einen Schied konnten wir zwei und auf dem anderen vier Milben zählen. Diese Grössenordnung ist überhaupt kein Problem und normal.)

Jetzt heisst es erst einmal abwarten und den richtigen Zeitpunkt finden, wann wir mit der Verengung der Völker und der Gabe von Mittelwänden starten.
Dazu demnächst mehr.

Habt ihr Fragen, schreibt Sie in die Kommentare oder pingt uns einfach bei Twitter an….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.